Über Jette Joop

Spricht man von Jette Joop, so denkt man zunächst an Mode- oder Schmuckdesign. Der Ursprung ihrer Arbeit liegt aber nicht im Bereich Fashion, sondern im klassischen Produktdesign. Nach ihrem Abitur in Oxford/England studierte sie am Pasadena Art Center College of Design in Kalifornien/USA Industriedesign. Aus ihrer Sicht "musste das sein", denn: "Wenn der Vater in der Mode sehr erfolgreich ist, dann möchte man als Tochter auf jeden Fall erst einmal eigene Wege gehen." Diese Entscheidung hat sie nicht bereut. Zwar ging es nach dem Studium zunächst doch in die Modebranche: In New York arbeitete sie für renommierte Labels wie Barry Kieselstein-Cord und Ralph Lauren.

Im Jahr 1997 gründete Jette Joop in Deutschland ihr eigenes Unternehmen, die JETTE Group mit Sitz in Hamburg, Berlin und Potsdam. Die JETTE-Produkte reichen von Fashion, Accessoires, Jewelry und Fragrance bis hin zu Living und Industrial Design. Die Markenphilosophie von JETTE steht für die Verbindung von anspruchsvollem Design mit hoher Wertigkeit. Die Tätigkeit für verschiedene Branchen sieht Jette Joop als Vorteil: "Sie ermöglicht uns vernetztes Denken, und das führt zu außergewöhnlichen Designprodukten." Vernetztes Denken zeichnet sich für Jette Joop dadurch aus, dass man die Erkenntnisse aus unterschiedlichsten Branchen miteinander verknüpft und dadurch die Qualität des Produktes weiterentwickelt. "Für mich kann aus Architektur Mode werden und aus Automobildesign auch Schmuck oder ein Beschlag und umgekehrt", konstatiert die Designerin und bezeichnet dies als Crossover-Design.

Jette Joop über Design

Von der Inspiration
Der Ursprung meines Designs liegt nicht in der Mode. Allerdings lassen sich viele verschiedene Design-Bereiche miteinander verbinden. So kann Architektur zu Mode werden und aus Automobildesign wird Schmuck. Modernes, vernetztes Denken führt zum Crossover im Design.

Ursprünge im Automotive-Design
Gerade das Automobildesign hat mich sehr geprägt. Ich habe damals in meinem Studium viel gelernt und eine Formensprache entwickelt, die Dynamik ausdrückt und gleichzeitig Eleganz und Wertigkeit. Viele dieser Designtechniken übersetze ich in meine heutige Arbeit.

Über Beschläge
Türbeschläge spielen eine große Rolle im täglichen Leben. Traditionell galten sie als Wertvorhersage für den Raum und gaben etwas von der Individualität des Bewohners preis. Sie waren differenziert gestaltet und durch hohe Handwerkskunst entstanden. Etwas von dieser Idee wollten wir in das zeitgenössische Türgriff-Design übersetzen.

Glastüren
Der Wunsch noch einem offenen, großzügigen Wohnambiente ist stärker geworden, obwohl wir gleichzeitig weniger Raum zur Verfügung haben. Glastüren sind da ideal: Sie öffnen Räume und gestatten lange Blickachsen. Faszinierend sind die Veredelungsmöglichkeiten z.B. durch Lasertechnik. Durch sie werden Glastüren zu einem sehr individuellen Blickfang im Interior. Es macht Spaß mit ihnen Räume zu inszenieren.

Kooperation

Die Glastüren und Beschläge der Kollektion "Jette Doors" entstanden in Zusammenarbeit mit dem süddeutschen Beschlaghersteller GRIFFWERK. Das Unternehmen steht für hochwertige Türbeschläge und umfassende Designkonzepte von der Glastür bis zum Beschlag. Da GRIFFWERK beide Produktgruppen im Haus realisiert, konnten die aus dem Schmuckdesign stammenden Konzepte der Designerin Jette Joop - nach dem Prinzip des Crossover-Designs, sowohl bei den Beschlägen als auch bei den Glastüren umgesetzt werden. Es entstand ein in sich stimmiges Design-System, das eine große Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten erlaubt. Ziel war es außerdem, Glastüren und Beschläge als kreative Elemente der Innenraumgestaltung mit mehr individuellen Wahlmöglichkeiten auszustatten. Keine Glastür sollte der anderen gleichen. Dekore, Glasfarben, Sichtschutzvarianten und Beschlagsysteme in unverwechselbarem Design ergeben ein Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten und eröffnen in dieser Kollektion eine breite Palette an Gestaltungungsmöglichkeiten für das sehr individuell eingerichtete Zuhause.
Die Kollektion der Designerin Jette Joop ist über den Fachhandel erhältlich. Händler in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Sie wünschen sich Presseinformationen und Bildmaterial zur Kollektion? Dann besuchen Sie unseren Pressebereich. Für weitere Wünsche können Sie uns gerne und jederzeit kontaktieren.