Grün, Weiss oder Grau?

Welches Glasmaterial soll es sein?

Konfigurieren Sie Ihre persönliche Glastür ganz nach Gusto. In der Kollektion der Designerin Jette Joop stehen allein drei Glasmaterialien zur Wahl. Ihr Lieblingsdekor erhalten Sie wahlweise auf regulärem Grünglas oder auch auf hochwertigem, farbneutralem Weißglas. Für viele Dekore ist außerdem Grauglas erhältlich. Für welches Material man sich entscheidet kann optische aber auch funktionale Gründe haben.

Glas muss nicht Grün sein

Zur Herstellung von sogennantem Float- oder Flachglas wird in der Regel Eisenoxid verwendet. Dadurch erhält dieses Glas den bekannten, eher grünlichen Farbstich. Je nach Umgebung und Blickwinkel ist dieser deutlicher oder undeutlicher wahrnehmbar. Weißglas PURE WHITE hingegen wurde mit einem sehr viel geringeren Eisenoxidanteil hergestellt und ist daher nahezu farbneutral.

Farbreines Weissglas

Weiß ist und bleibt die Wohnfarbe Nummer eins. Gerade vor weißen Wänden und in sehr neutraler Umgebung kommen jedoch Details und Materialien besser zur Geltung. Grünglas kann dann störend und zu kühl wirken. Weissglas PURE WHITE integriert sich dagegen farbneutral in das Ambiente. Mit mattierter Rückseite kommt es sogar regelrecht zum Leuchten. Es ist der selbe Effekt wie bei einer Schneefläche im Sonnenlicht: Die micromatte Oberfläche streut und verstärkt das Licht.

Dark sides: Grauglas

Grauglas erfährt ein neues Revival im Interior. Es lenkt den Blick auf die Materialität des Glases. Aber nicht nur optisch kann Grauglas für sich punkten. Der dunkle Ton verschattet besser als transparenteres Grün- oder Weißglas. Überall dort, wo also Licht erwünscht ist, aber direkter Sonneneinfall vermieden werden soll, ist Grauglas die ideale Wahl. 

Grauglas liebt Laser

Ein besonderer Blickfang sind gelaserte Glastüren aus Grauglas. Die feinen, per Lasertechnik gravierten Dekore stehen in einem reizvollen Kontrast zum edlen Grau der Glasfläche. Durch den dunkleren Fond kommen Sie noch besser zur Geltung. Die meisten Glastüren der Kollektion können optional auch als Grauglas-Variante bestellt werden.

Ihr Fachhändler

Glastüren und Beschläge zu kaufen ist Gefühlssache. Die Materialwirkung des Glases und die haptische Qualität der Beschläge lässt sich am besten in einer Türenausstellung erfahren. Dort berät man Sie gerne zu allen technischen Details und den umfangreichen Kombinationsmöglichkeiten.

Die Kollektion der Designerin Jette Joop finden Sie bei ausgewählten Fachhändlern ganz in Ihrer Nähe.

Ihr Jette Händler