Montage leicht gemacht

Ein völlig neues Raumgefühl mit wenig Aufwand

Ihre neuen Glastüren der Designerin Jette Joop sind einfach zu montieren. Wir geben die besten Tipps.

Schiebetürsysteme

Schiebetürsysteme einfach montieren

Vor der Montage empfiehlt es sich den Untergrund der Wand zu prüfen und entsprechende Bohrer und Dübel zu verwenden. Für die Montage der Laufschiene werden dann zunächst die Befestigungspunkte angezeichnet. Für die Befestigung der Schiene und das Einhängen der Tür sollte man unbedingt zu zweit vorgehen. Alle Arbeitsschritte beschreiben wir detailliert in unseren Montageanleitungen.

Der richtige Wandabstand

Alte Zargen müssen für neue Glasschiebetüren nicht unbedingt entfernt werden. Gerade Schiebetürsysteme können auch über die Zarge laufen. Entscheidend ist der richtige Wandabstand. Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf eventuell bestehende Sockelleisten. Am Besten, Sie messen die Höhe der Zarge und der Sockelleiste und nehmen diese Information mit zum Beratungsgespräch. Mit Adaptern kann der Wandabstand Ihres Schiebtürsystem individuell an Ihre Gegebenheiten angepasst werden.

Höhe justieren

Das Schiebetürsystem  JETTE 404 COMFORT kann direkt direkt über der Zarge montiert werden. Wichtig ist, auf ausreichende Bodenfreiheit zu achten, so dass z.B. kleinere Steine die untere Türkante nicht beschädigen.

Kann man Glastüren selbst schneiden?

Nein, das geht leider nicht. ESG ist nachträglich nicht mehr zu bearbeiten. Türen können also nicht mehr vor Ort gekürzt werden. Am Besten, sie bestellen Ihre Türen gleich im richtigen Maß. Ihr Fachhandel oder Monteur hilft Ihnen beim Ausmessen. Nebenbei gesagt sind Schiebetüren etwas maßtoleranter als Glastüren, da die Glasfläche die lichte Wandöffnung überragt. Ein paar Millimeter oder Zentimeter mehr oder weniger sind nicht so entscheidend. Eine Glasdrehtür dagegen muss exakt in die Zarge passen.


Griffstangen und -Muscheln

Es geht auch ohne Bohrung

Für die Montage der Griffstangen und - muscheln müssen die Glastüren nicht gebohrt werden. Die Beschläge können dank SENSA - Befestigungstechnik sicher geklebt werden. Bei der Platzierung hilft die beigelegte Schablone. Übrigens können Sie die Höhe selbst bestimmen. Empfohlen wird eine Greifhöhe von 1050 cm, gemessen von der Bodenkante. Genauere Details zur Montage finden Sie in der Montageanleitung. Diese liegt den Beschlägen bei. Selbstverständlich finden Sie alle Anleitungen auch zum Nachlesen und Herunterladen in unserem Downloadbereich.


Glasdrehtüren

So einfach geht es

Bei Glasdrehtüren ist es besonders wichtig, das richtige Maß zu ermitteln, da die Türen genau passen müssen. Die meisten Standardmaße können fertig bestellt werden. Bevor die Glastür eingehängt wird, müssen noch die beiden Bandoberteile montiert werden. Um die Tür einzuhängen empfiehlt es sich unbedingt zu zweit vorzugehen. Den Schlosskasten montiert man am einfachsten zum Schluss auf der eingehängten Tür.

Sicherer Umgang mit Glas

Die Glastüren der Designerin Jette Joop sind aus Einscheibensicherheitsglas gefertigt. Dieses Glas ist sehr widerstandsfähig aber empfindlich an den Kanten. Glastüren dürfen daher nur auf weichen, rutschefesten Untergründen abgestellt werden und niemals auf der Ecken zwischenplatziert werden (beispielsweise um sie bei der Montage mal kurz abzusetzen). Es empfiehlt sich Glastüren zu zweit zu montieren.


Beschläge für Glasdrehtüren

Schlosskästen für Glasdrehtüren

Vor der Montage muss die Tür gereinigt werden. Sie muss frei von Staub und Fett sein. Die Schlosskästen können übrigens vor Ort an die DIN-Richtung angepasst werden. In der Kollektion der Designerin Jette Joop erhalten Sie Schlosskästen für Glastüren als montagefertige Sets inklusive der Bänder und des Türgriffs. Wenn Sie einen anderen Türgriff wünschen können Sie diesen mit einem gesondert bestellbaren Griffpaar kombinieren.

So senken sich Glasdrehtüren nicht ab

In der Kollektion der Designerin Jette Joop erhalten Sie Ihre neuen Schlosskästen inklusive der passenden dreiteiligen Bänder. Diese Bandvariante ist breiter als sogenannte zweiteilige Bänder und dadurch deutlich stabiler. Bänder müssen das Gewicht der Drehtür halten können. Nur wenige Millimeter Toleranz würden ein Absenken der Tür zur Folge haben. Mit dreiteiligen Bändern setzen Sie auf Qualität. Rutschhemmende Klemmpads sorgen für noch mehr Stabilität und sicheren Halt.


Beschläge für Holztüren

Rosettengarnituren montieren

Rosettengarnituren der Designerin Jette Joop erhalten Sie bereits teil-vormontiert. Mit der beigelgeten Bohrschablone lässt sich die Platzierung der Bohrlöcher ganz einfach bestimmen. Falls Sie alte Beschläge tauschen möchten müssen Sie darauf achten, dass die Rosetten des neuen Beschlages die alten Bohrlöcher abdecken. Alternativ können Sie alte Türen neu lackieren lassen. In diesem Fall empfiehlt es sich auch gleich die alten Bohrlöcher zu schließen.